Serenade – Peter und der Wolf

/Serenade – Peter und der Wolf
Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Wolf hat die Ente verschluckt! Peter hat es gesehen. Eigentlich hat ihm sein Großvater verboten, die Tür des Gartens zu öffnen, denn alle haben Angst vor dem großen, grauen Wolf. Peter aber übergeht die Mahnung des Großvaters, folgt seinem Freund, dem kleinen Vogel, auf die Wiese und lässt dabei das Gartentor offen, wodurch die Ente aus dem Garten watschelt und die Katze ihr hinterher schleicht. Und so beginnt das Abenteuer von Peter, dem kleinen Vogel, der Ente, der Katze, dem großen, grauen Wolf, den Jägern und dem Großvater. Wird es Peter gelingen, den Wolf zu fangen und in den Zoo zu bringen, bevor die Jäger kommen und ihn erschießen wollen?

In dieser ganz speziellen Bearbeitung von Peter und der Wolf für ein Bläserquintett gewinnt die Geschichte eine neue, besondere Atmosphäre. Nicht alle Charaktere werden durch ein eigenes Instrument vertreten. Die Stimmen der fehlenden Violine und der Pauke wird von den übrigen Solo-Instrumenten übernommen, wodurch der melodische Charakter der Märchenfiguren beibehalten wird.

Für das Werk von Sergej Prokofjew gibt es verschiedene Textfassungen. Kerstin Galler hat für diese Aufführung eine sehr lebendige Textversion erarbeitet, die Zuhörerinnen und Zuhörer werden in einer Mischung von Berichterstattung und Dialogen in das Geschehen einbezogen.

Als Erzählerin kommt Maren Galler auf die Burg. Die Absolventin des Max Reinhardt Seminars beschäftigt sich intensiv mit der Gestaltung von Musiktheater und freut sich auf einen lustigen, spannenden Nachmittag mit dem jungen Publikum.

Karten: Ö-Ticket € 32,– (z.B. Tourismusverband Frohnleiten)
Im Konzertsaal werden die Kinder betreut und beaufsichtigt
Für Begleitpersonen, die nicht ins Konzert gehen, besteht die Möglichkeit, an einer Führung durch die Japan-Ausstellung auf der Burg teilzunehmen, Tickets und Tarife vor Ort