Am 7. Juli 2019 fand auf Burg Rabenstein im Zuge der Ausstellung JAPANEUM gemäß der japanischen Tradition das farbenfrohe Fest TANABATA statt, das auch als japanisches Sternen- und Liebesfest bekannt ist.

Dem Mythos nach treffen sich an diesem Tag die zwei Sterne Wega (Sternbild Leier) und Altair (Sternbild Adler) am Himmel. Sie sind ein Liebespaar und müssen, bis auf diesen einen speziellen Tag im Jahr, das ganze restliche Jahr über durch die Milchstraße getrennt bleiben. Die Feierlichkeiten finden in unterschiedlichem Umfang statt, allen gemein ist allerdings, dass die Menschen am Abend vor dem Fest Bambusbäume aufstellen und an diese Zettel mit Wünschen aufhängen. Dieser Brauch geht mit der Hoffnung einher, dass die so formulierten Wünsche dann auch in Erfüllung gehen werden. In diesem Sinne ist TANABATA also auch ein Fest der Hoffnung.

Auf Burg Rabenstein wurde für dieses Fest der Liebe ein vielfältiges Programm geboten, welches ganz im Zeichen der Liebe und der japanischen Tradition stand. Folgende Höhepunkte umrahmten das Fest:

  • Origami – die Kunst des Papierfaltens – Mit professioneller Unterstützung konnte das Falten der verschiedensten Figuren und Formen probiert werden.
  • Vorführung Ninjutsu – Neben Vorführungen konnten Besucher in diese vielseitige Kampfkunst hinein schnuppern. Der NBC Graz (Ninpo Bujutsu Club Graz) trainiert diese traditionell japanische Kampfkunst der Ninjas und Kunoichis (weibliche Ninjas).
  • Charly Temmel Eis sammelte Spenden für eine bedürftige Familie in Frohnleiten. Insgesamt konnten € 612,- an Spendensumme gesammelt werden. Air-Cond Klimaanlagen Handelsgesellschaft m.b.H. verdoppelte die Spendensumme auf insgesamt € 1.224,-, die gesamt der Familie in Frohnleiten zugutekommt.
  • Kunstaussteller – Frau Tanja Gröger und Frau Hermine Puschenjak präsentierten ihre Werke aus Schmuck und Keramik, unter anderem auch Raku-Keramik, eine spezielle Brenntechnik, die in Japan entwickelt wurde
  • Gewinnspiel – Verlosung, unter allen anwesenden Personen, von einem Wertgutschein in Höhe von € 100,- von Juwelier Heimo Wagner, einer Heißluftballonfahrt, zur Verfügung gestellt von der Stadtgemeinde Frohnleiten, und einem Liebesdinner für 2 Personen, gesponsert von Landhaus Rois
  • Musikalische Lesung erotischer Geschichten Japans – vorgetragen von Herrn Christopher Langer in Begleitung von Herrn Nick Acorne am Klavier
  • Vorführung der Schuhplattler d‘Oberlandler z‘Frohnleiten
  • Bambusbaum schmücken – Liebesbotschaften und Wünsche konnten auf buntes Papier geschrieben und dann auf Bambuszweige gehängt werden
  • Ikebana Workshop – die japanische Kunst des Blumenarrangierens – Fr. Teresa Dittrich führte durch diesen 2-stündigen Workshop

Die Burg Rabenstein ist eine der wichtigsten Burgen der Steiermark. Neben den Einbau der wahrscheinlich größten Luft-Luft-Wärmepumpenanlage in einem historischen Gebäude, was ein ökonomisches Klimatisieren und Beheizen der kompletten Burg ermöglicht, ist sie die einzige Burg, die vollständig barrierefrei zugänglich ist. Im Jahr 2005 erwarb der verstorbene Burgherr DI Werner Hochegger Burg Rabenstein und brachte sie mit viel Liebe zum Detail und persönlicher Hingabe in die heutige repräsentative Form.

Die Ausstellung JAPANEUM findet noch bis 04.08.2019 statt.

Ausstellungsort: Burg Rabenstein, Adriach – Rabenstein 41, 8130 Frohnleiten
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, 10.00 – 18.00 Uhr
Homepage: www.japaneum.at