Samstag, 4. Juli 2015

Am Samstag, dem 4. Juli bleibt die Burg aufgrund einer Hochzeit für Besucher geschlossen. Wir bitten höflich um Verständnis.

Am Sonntag, 5. Juli sind wir wieder für Sie da.

Burgführungen finden am Sonntag um 13:30 Uhr und um 15:00 Uhr statt.

 

Ausstellung Johanna Leipold

Ab 10. Juli bis 30. August wird Johanna Leipold im Planetensaal der Burg unter dem Titel „von mauergrau bis flammendrot“ ihre Bilder ausstellen. Wir freuen uns sehr, dass mit Frau Leipold ein weiterer renommierter Künstler Burg Rabenstein für eine Ausstellung gewählt hat. Nähere Informationen über die Künstlerin finden Sie unter www.galerie-leipold.com, die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Burg kostenlos besucht werden.

 

Frohnleiten tischt auf!

Am Sonntag, 21. Juni, findet die vom Tourismusverband organisierte Veranstaltung „Frohnleiten tischt auf“ auf Burg Rabenstein statt. Aufgrund der Aufbauarbeiten dafür ist die Burg am Sonntag nicht zugänglich. Wir sind wieder am Donnerstag, 25. Juni für Sie da!

 

 NEU: Führungen auf Burg Rabenstein

Da uns sehr viele Anfragen für Führungen erreichen, freuen wir uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir fixe Führungen für Individualgäste in unser Programm aufgenommen haben!

Burgführungen finden ab sofort jeden Sonntag um 13:30 Uhr und um 15:00 Uhr statt.

Weiters gibt es an folgenden Samstagen um 14:30 Uhr Führungen: 6. + 20. Juni, 18. Juli, 1., 15. + 29. August, 12. + 26. September, 10. + 24. Oktober.

Treffpunkt ist jeweils im Burghof, bei Regen in der Taverne. Preis pro Person €8,– exklusive Atlantisshuttle. Gruppenführungen weiterhin nur auf Anfrage.

 

Ausstellung Leo Kirschbaum

Der weststeirische Künstler Leo Kirschbaum zeigt von 18. April bis 28. Juni eine Schau seiner Werke. Die Ausstellung kann kostenlos während der Öffnungszeiten der Burg besichtigt werden. Informationen über den Künstler gibt es auf http://www.leokirschbaum.at/

 

Liebe Musikliebhaber, das Programm für die Serenaden 2015:

Beginn an allen Abenden um 19 Uhr

1. Juni

Trio Aurora (C. Balzereit-Zell*/Harfe, K.H. Schütz*/Flöte, G. Marschner*/Viola): Werke u.a. von van Beethoven und Berlioz

3. Juni

Barockabend (C. Horak*/Oboe, I. Galler/Oboe, R. Galler/Fagott, C. Wimmer*/Kontrabass, J.M. Bogner/Cembalo): Werke u.a. von Telemann und Bach

8. Juni

Clarinettissimo (D. Ottensamer*/Klarinette, M. Schorn*/Klarinette, J. Hindler*/Klarinette, A. Ottensammer/Klarinette, C. Zimper/Bassetthorn): Werke u.a. von Mozart und Händel

12. Juni

Abend mit Rainer Honeck (R. Honeck*/Violine, H. Kefer/Viola, S. Bru*/Violoncello, K.H. Schütz*/Flöte): Werke u.a. von Mozart und van Beethoven

 * Mitglied der Wiener Philharmoniker

 

Tickets: für die Konzertabende können Sie die Karten hier über Ö-Ticket bestellen. Die Preise für die Konzerte sind an allen Abenden gleich: Kategorie I € 52,– und Kategorie II € 47,–.

Im Anschluss an die Abende am 3. und 12. Juni gibt es auf Burg Rabenstein ein Steirisches bzw. ein Mediterranes Buffet, Reservierungen können ebenso über den Kartenverkauf hier auf Ö-Ticket getätigt werden. Preis pro Person für das Buffet € 38,50.

Nähere Informationen zur Geschichte der Serenaden und zu den Künstlern finden Sie auf der Homepage der Serenaden.


Burg Rabenstein ist wieder zugänglich!

Besichtigen können Sie die Räume des Schlosstraktes im zweiten Stock, Planetensaal und Kapelle, und die Wehrgänge, die einen fantastischen Blick ins Murtal gewähren. Für Erfrischungen und Snacks ist die Taverne im Burghof für Sie geöffnet.

Die Öffnungszeiten bei Schönwetter:

Donnerstag bis Sonntag von April bis Oktober: 12:00 – 18:00 Uhr (Einlass bis 17 Uhr)

Die genauen wetter- und veranstaltungsbedingten Öffnungszeiten sind aktuell immer hier zu erfahren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! (GS)


 
Wo früher Handelsleute auf dem Weg nach oder von Graz den Burghof mit ihren Waren passierten und der Burgherr rauschende Feste gab, findet sich heute nach einem mehrjährigen spektakulären Umbau ein Veranstaltungsort der seinesgleichen sucht.
 
Der Burgherr von heute, DI Werner Hochegger, ist ein moderner Geschäftsmann der Visionen ermöglicht und genau weiß, dass besondere Leistungen auch besonderer Umstände bedürfen. Rabenstein ist genau jener Platz, der auf der einen Seite mit der Kraft jahrhundertealter Geschichte auf Verlässlichkeit und Kontinuität setzt, und auf der anderen Seite auf Basis des modernen und gefühlvollen Ausbaus Raum für neue Perspektiven und Innovationen bietet.